RSS News-Feed

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 19. Juni 2021, 19 Uhr

Udo Diegelmann: Rekonstruktion 5.0

Konzertszenen mit dem Con Tempo Ensemble 2020

Udo Diegelmann - Leitung, Marimba und Percussion
Josef Schwerig - Pauken
Eric Lenke- Schauspieler und Sänger Florentine Schumacher - Sopran
Annette Schneider - Klavier
Ulrich Cyran - Regie
Eintritt frei, Spenden erbeten
Anmeldungen werden per Email unter karten.johannesgemeinde.of@posteo.de oder telefonisch unter 0152-02315740 entgegengenommen.
Johanneskirche

»Rekonstruktion 5.0« ist ein einstündiges Werk des international renommierten Frankfurter Schlagzeugers und Komponisten Udo Diegelmann. Es handelt sich um fünf Musikszenen mit Pauken und Marimbaphon als Soloinstrumente sowie zwei Sängern / Schauspielern und Klavier. Eine Reminiszenz Diegelmanns an den Beginn der Coronazeit in fünf Sätzen und fünf Szenen: März, April, Mai, Juni, Juli – das Hörbarmachen eines unerhörten Ereignisses, das als größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg alle zusammen und jeden Menschen einzeln betrifft.

Samstag, 26. Juni 2021, 19 Uhr 30

Orgel- und Trompetenkonzerte

Olaf Joksch-Weinandy - Orgel
Alexander Gröb - Trompete
Junge Sinfoniker Hessen

Johann Sebastian Bach:
Orgelkonzert d-Moll BWV 1052
Giuseppe Torelli:
Trompetenkonzert D-Dur „Estienne Roger 188“
Georg Fr. Händel:
Orgelkonzert g-Moll op. 4, Nr. 1 HWV 289
Jürgen Blume
Eintritt frei, Spenden erbeten
Anmeldungen werden per Email unter karten.johannesgemeinde.of@posteo.de oder telefo-nisch unter 0152-02315740 entgegengenommen.
Johanneskirche

In dem barock ausgerichteten Programm kommen die Orgel und die Trompete als virtuose Soloinstrumente zur Geltung. Die Orgel der Johanneskirche ist besonders für Barockmusik geeignet. Hinsichtlich der ausgewählten Werke vermittelt das Konzert nach der langen Corona bedingten Zeit ohne Live-Musik wieder Optimismus und Lust an der Musik. Bachs Orgelkonzert d-Moll führt vom dramatischen ersten über den grüblerischen zweiten zum tänzerischen dritten Satz. Torellis Trompetenkonzert D-Dur verbindet die Strahlkraft der ho-hen Trompete mit einem Gefühl ungebrochener Lebensfreude. Händels Name bürgt für Spielfreude und charakteristische Thematik, so auch in dem Orgelkonzert g-Moll op. 4, Nr. 1.

Samstag, 3. Juli 2021, 19 Uhr

Reiseerinnerungen aus 20 Jahren
Das Jubiläumskonzert der Rhein-Main-Vokalisten

Geistliche und weltliche Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart

Rhein-Main-Vokalisten
Jürgen Blume
Eintritt frei, Spenden erbeten
Anmeldungen werden per Email unter karten.johannesgemeinde.of@posteo.de oder telefo-nisch unter 0152-02315740 entgegengenommen.
Johanneskirche

Dieses Konzert hätte mit ähnlichem Programm bereits 2020 stattfinden sollen. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat der Chor mehrere Konzertreisen unternommen: nach Heldrun-gen, Thüringen (2003), Narvik, Norwegen (2008), Belgrad, Serbien (2011), London, England (2015), Rom/Velletri, Italien (2017), Luckau, Brandenburg (2019). Überall hatte der Chor Kompositionen der jeweiligen Gastländer, aber auch deutsche Lieder im Gepäck. Eine Auswahl aus diesen Programmen erinnert an die eindrucksvollen Reisen und Begegnungen mit Partnerchören.

Sonntag, 11. Juli 2021, 18 Uhr

Tag der Literatur und Musik des hr
Der Offenbacher Messias - Lesung mit Musik

Messias-Begleitveranstaltung

Sarah C. Baumann (Theater t-raum) – Lesung
Gabriele Scholz - Klavier
Bettina Strübel – Orgel und Klavier
Lesung aus „Die Jakobsbücher“ von Olga Tokarczuk

Musik von Maria Szymanowska
Eintritt frei - Spenden erbeten
Lutherkirche

Sonntag, 18. Juli 2021, 19 Uhr

Pauline Viardot zum 200. Geburtstag

Ljuba Nitz - Sopran
Yumiko Noda - Violine
Olaf Joksch-Weinandy - Klavier
Eintritt frei - Spenden erbeten
Michelle Pauline Viardot-García wurde vor 200 Jahren am 18. Juli 1821 in Paris geboren. Als Sängerin, Pianistin und Komponistin gehörte sie zu den erfolgreichsten Musikerinnen der Belle Époque.
Anlässlich ihres Geburtstages erklingen neben romantischen Liedern und Kammermusik von Viardot auch Werke ihres Freundes Reynaldo Hahn.
Französisch-Reformierte Kirche